Newsarchiv

SV W/B Allianz Leipzig - Abteilung Schach

23.07.2012 Nach dem Vorjahresvize GM Tischbierek auch Titelverteidiger IM Richter beim Allianz-Open 

Nachdem bereits der Vorjahrresvize GM Tischbierek für das diesjährigen Allianz-Open gemeldet hatte, ist nun mit IM Richter auch der souveräne Vorjahressieger wieder mit von der Partie, was sicherlich wieder einen spannenden Verlauf garantiert.

20.05.2012 Hintere Plätze bei der Sachsenmeisterschaft

Bei der über das Hmmelfahrtswochenende stattgefundenen Sachseneinzelmeisterschaft konnten unsere beiden Starter Wolfgang Drusba und Harri Zulauff leider nur hintere Plätze belegen, wobei v.a. Wolfgang in der letzten Runde Auslosungspech hatte.

--> Näheres siehe hier

13.04.2012 Favoriten gewinnen Vereinsturnierspiele

Die beiden Tabellenführenden im Vereinsturnier gewannen in Runde 5 ihre Spiele mehr (M. Justra) oder minder (H. Wendt) glücklich und sind damit schon sicher auf dem Podium, wobei der Sieger erst in Runde 7 ermittelt wird. Weiterhin remisierten W. Drusba mit A. Görig sowie B. Seipold mit H. Zulauff. Gute Aussichten auf das Podest sollte damit der Sieger der noch ausstehenden Paarung Kleye - Pohlers haben.

--> Näheres siehe hier

01.04.2012 Männermannschaft beendet Saison nach Niederlage auf Rang 5

Nachdem bereits in Runde 8 der Klassenerhalt als Minimalziel erreicht wurde, war heute ein deutlicher Leistungseinbruch bzw. Spannungsverlust zu erkennen, wodurch die Männermannschaft ihr letztes Punktspiel der Saison 2011/12 verdient mit 2,5:5,5 gegen den VfB Schach Leipzig verlor.

--> Näheres siehe hier

28.03.2012 Abschlußniederlagen in der Stadtmeisterschaft

In der letzten Runde der diesjährigen Stadtmeisterschaft, welche in der A-Gruppe durch Prof. Prüfer vor FM Dr. Braun und T. Schreiter gewonnen wurde, belegten unsere Teilnehmer in der B-Gruppe (Sieger und Aufsteiger in A-Gruppe: G. Bronn) nach Niederlagen in der letzten Runde leider nur hintere Mittelfeldplätze - A. Görig wurde 20.; W. Drusba kam auf Rang 21. --> Näheres siehe hier

16.03.2012 3 Nachholpartien der Vereinsturniere

Nachdem aufgrund des VfB-Opens und anderer Turniere letzte Woche keine Schnellschachrunde stattfinden konnte, wurden diesen Freitag zumindest 3 Partien der Vereinsturniere nachgespielt. So trennten sich R. Kühne und E. Kleye im Nachholspiel der 4. Runde des Vereinsturniers Remis. Im Schnellschachwettbewerb hingegen gab es 2 Siege; W. Drusba bezwang E. Dorschfeldt mit 1,5:0,5 und M. Justra konnte die vorläufige Tabellenspitze nach ebensolchem Sieg über H. Wendt erobern.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

14.03.2012 Zwei Remis bei der Stadtmeisterschaft

Unsere beiden Teilnehmer der Stadtmeisterschaft Leipzig erzielten in der heutigen 8. Runde je ein Remis (W. Drusba gegen B. Botwinovskyy/ A. Görig gegen J. Jahn) und verbleiben damit im Mittelfeld.

--> Näheres siehe hier

11.03.2012 Wolfgang Drusba mit Mittelfeldplatz beim VfB-Open

Als einziger Teilnehmer unseres Vereins konnte Wolfgang Drusba mit 4,0 Punkten aus 9 Runden ein gutes Ergebnis erzielen und Rang 65 bei 119 Teilnehmern sowie einen satten DWZ-Gewinn erreichen. Sieger der nun schon 19. Auflage des VfB Schach Leipzig Opens wurde GM Alexander Graf vor GM Rausis und K. Kunz.

--> Näheres siehe hier

04.03.2012 Männerteam schafft nach deutlichem Sieg in Krostitz vorzeitig Klassenerhalt

Durch einen 6,5:1,5-Kantererfolg beim Krostitzer SV, bei dem alle Weißpartien gewonnen wurden, konnte unser Männnerteam das Minimalziel dieser Saison - den Klassenerhalt - vorzeitig sicherstellen und schaffte sogar den Sprung auf Tabellenrang 4.

--> Näheres siehe hier

02.03.2012 Horst Wendt erobert vorläufig Tabbellenspitze im Vereinsturnier

Durch seinen Sieg über W. Drusba konnte sich H. Wendt vorläufig wieder an die Spitze des Vereinsturniers setzen, da die Spitzenbegegnung zwischen M. Justra und J. Pohlers nich nicht stattfand. Weitere Siege errangen E. Dorschfeldt (gegen H. Zulauff) sowie der noch eine Nachholpartie in der Hinterhand habende E. Kleye (gegen B. Seipold).

--> Näheres siehe hier

12.02.2012 Frauenteam verpasst nach Schlussrundenniederlage Aufstieg!

Nach einer bisher sehr guten Saison kam für unsere Damen leider das "dicke Ende" am Schluss, als gegen den direkten Kontrahenten um den Aufstieg in die erste Damenbundesliga aus Großlehna nicht mehr als 2 Brettpunkte heraussprangen und man somit trotz des deutlichen Sieges am Vortag (6:0 gegen Leipzig-Lindenau) Großlehna vorbeiziehen und zum Aufsteig gratulieren musste.

--> Näheres siehe hier

05.02.2012 Unbefriedigendes 4:4 für Männermannschaft

In der heutigen 7. Runde der Bezirksliga Leipzig konnte unser Männerteam statt des angestrebten Sieges nur einen Punkt beim bisherigen Tabellenschlußlicht SG Leipzig IX holen und hat mit jetzt 6 Punkten noch immer keine Ruhe vor dem Abstiegsgespenst.

--> Näheres siehe hier

03.02.2012 Vereinsturnier - Jürgen Pohlers erobert nach Sieg im Spitzenduell die Tabellenspitze

Durch einen zähen Sieg in seiner wendungsreichen Partie gegen H. Wendt konnte J. Pohlers die Tabellenführung im Vereinsturnier übernehmen. Anschluß hielt auch M. Justra durch seinen Erfolg über B. Seipold sowie A. Görig (Erfolg über E. Dorschfeldt) und W. Drusba (mit einem recht seltsamen vollen Punkt gegen H. Zulauff, der in Remisstellung aufgab).

--> Näheres siehe hier

01.02.2012 Schwarzer Mittwoch - Zwei Niederlagen bei der Stadtmeiterschaft

Die günstigen Auslosungen der 6. Runde in der Stadtmeiterschaft konnten unsere Vertreter Wolfgang Drusba (gegen Alexander Kimmel) und Axel Görig (gegen Dietrich Strunk) leider nicht nutzen und verloren sowohl Partie als auch die Möglichkeit des Vorrückens in der Tabelle. Besonders Axel hatte Grund zum Ärgern, da er in Gewinnstellung die Dame hinstellte.

--> Näheres siehe hier

25.01.2012 Sieg und Remis bei Stadtmeiterschaft

In der heutigen 5. Runde der Stadtmeisterschaft konnte Wolfgang Drusba seien Partie gegen Gerhard Holz auf der Heide siegreich gestalten, während Axel Görig zu einem Remis gegen Viktor Barschewitsch kam. Hierdurch halten beide Anschluß an die Podestplätze.

--> Näheres siehe hier

15.01.2012 Zweiter Sieg für Männermannschaft

Für unsere Männermannschaft begann das Jahr 2012 mit einem erfreulichen Auftakterfolg über die TSG Taucha, wodurch wieder etwas Abstand zur Abstiegszone hergestellt werden konnte.

--> Näheres siehe hier

13.01.2012 Horst Wendt übernimmt Führung in Vereinsturnier

Durch seinen heutigen Sieg im Nachholspiel des Vereinsturniers gegen R. Kühne setzte sich H. Wendt mit nunmehr 3 aus 3 an die Spitze des Klassements. In der zweiten Partie des Abends siegte E. Dorschfeldt gegen E. Kleye und schaffte damit den Sprung in Mittelfeld.

--> Näheres siehe hier

06.01.2012 Volker Kutschbach gewinnt Neujahrsskatturnier 2012

Auch zum Jahresaufttakt 2012 fand gleich am ersten Trainingsfreitag unser alljährliches Neujahsskatturnier statt. Leider fanden sich nur 11 Teilnehmer ein, die an 3 Tischen mal nicht mit Figuren, sondern mit Karten spielten. Am Ende der 2 Runden á 18 Spiele konnte sich Volker Kutschbach vor Bernd Seipold und Uwe Wolter durchsetzen. Mit kleinen Snacks und Würtchen sowie ausreichend Getränken wurde ein schöner Einklang ins neue Jahr gefeiert.

--> Näheres siehe hier

04.01.2012 Erfolgreicher Beginn des Jahres 2012 für unsere Spieler bei der Stadtmeisterschaft

In der heutigen 4. Runde der Stadtmeisterschaft Leipzig konnte W. Drusba seine Partie gewinnen und auch A. Görig erzielte ein gutes - da gegen einen DWZ-stärkeren Gegner errungenes - Remis.

--> Näheres siehe hier

23.12.2011 Gastteilnehmer Thomas Filipiak gewinnt Weihnachtsblitz 2011

Wie jedes Jahr fand auch anno 2011 das Weihanchtsblitzturnier am letzten Trainingstag im Jahr statt. Leider hatten sich dieses Mal nur 11 Schachfreunde eingefunden, was evtl. am Datum lag, unter ihnen 3 Gastteilnehmer. Am Ende eines gemütlichen, aber auch spannenden Abends siegte der Gast Thomas Filipiak dank des direkten Vergleichs punktgleich vor Matthias Justra und dem einen Zähler Rückstand aufweisenden Markus Herrmann.

--> Näheres siehe hier

18.12.2011 Frauenteam gewinnt weiter und verteidigt Tabellenspitze

Durch einen 4:2-Erfolg über die Schachgemeinschaft Leipzig in der heutigen Einzelrunde der 2.Frauenbundesliga Ost konnten unsere Damen ihr Konto verlustpunktfrei halten und sind damit weiterhin Tabellenführer.

--> Näheres siehe hier

11.12.2011 Unglückliche Niederlage der Männermannschaft

In der 5. Runde der Bezirksliga Leipzig musste unsere Männermnannschaft eine unglückliche Niederlage bei Makkabi Leipzig einstecken. Trotz Stellungsvorteilen an mdst. 3 Brettern sprangen am Ende nur 3,5 Punkte heraus.

--> Näheres siehe hier

09.12.2011 Überraschung in der 4. Runde der Schnellschachmeisterschaft

In der heutigen 4. Runde der Schnellschachserie verlor der Vorjahreszweite H. Wendt überraschend 0:2 gegen E. Kleye, der damit seine Chancen auf einen Gesamtsieg steigerte. In der zweiten Partie des Abends kam es zu einem Remis im DWZ-Favoritentreffen von J. Pohlers und M. Justra.

--> Näheres siehe hier

07.12.2011 Sieg und Niederlage bei Stadtmeisterschaft

In der heutigen 3. Runde der Stadtmeisterschaft verlor Wolfgang Drusba während Axel Görig einen kampflosen Sieg einfuhr.

--> Näheres siehe hier

06.12.2011 Pünktlich zum Nikolaustag neue Schachaufgaben

Endlich sind die neuen Schachaufgaben online. Viel Spaß beim Lösen.

--> Schachaufgaben

26./27.11.2011 Damenteam gewinnt beide Heimspiel und verteidigt Tabellenführung

Durch 2 Siege in der Doppelheimspielrunde konnten unsere Damen die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Ost verteidigen. Während man den TSV Zeulenroda am Samstag klar mit 5,5:0,5 bezwang, war der sonntägliche Erfolg über SV Medizin Erfurt wesentlich knapper. Am Ende stand ein 3,5:2,5-Sieg, wodurch die Damen verlustpunktfrei (8:0) vor Großlehna (7:1) bleiben.

--> Näheres siehe hier

23.11.2011 Siege in Runde 2 der Stadtmeisterschaft

Nach der verpatzten Auftaktrunde konnten sich Axel Görig und Wolfgang Drusba durch Siege in der heutigen Runde 2 zurückmelden und haben weiterhin alle Chancen auf eine gute Platzierung in Gruppe B.

--> Näheres siehe hier

20.11.2011 Männer in Runde 4 nur Unentschieden gegen Aufsteiger

Nach durchwachsener Leistung musste sich unsere Mannschaft heute mit einem 4:4-Remis gegen den Aufsteiger aus Frohburg begnügen und muss damit die Augen eher gen Richtung Abstiegskampf richten.

--> Näheres siehe hier

11.11.2011 Schnellschach Runde 3 - nur 1 Begegnung

Krankheits- und dienstbedingt konnte heute nur 1 Begegnung der 3. Runde unserer Schnellschachserie stattfinden. Letztlich verdient trennten sich H. Wendt und W. Drusba 1:1-Unentschieden.

--> Näheres siehe hier

 

09.11.2011 Auftakt der Stadtmeisterschaft mit Niederlagen

In der heutigen 1. Runde der Leipziger Stadtmeisterschaft 2011/12 mussten unsere beiden Teilnehmer Axel Görig und Wolfgang Drusba leider Niederlagen gegen stärkere Gegner einstecken.

--> Näheres siehe hier

 

06.11.2011 Männerteam verliet zu siebt in Naunhof

Durch den kurzfristigen Ausfall des eigentlich eingeplanten J. Pohlers musste die Männermannschaft zu siebt in Naunhof antreten. Nach einigen vergebenen Chancen verloren wir letztlich mit 3:5 und müssen den Traum vom Aufstieg wohl begraben.

--> Näheres siehe hier

 

04.11.2011 Vereinsturnier Runde 3 - H. Wendt gewinnt Spitzenspiel

In der heutigen 3. Runde des Vereinsturniers gewannen die beiden Ersten der vergangenen Saison ihre jeweiligen Spitzenspiel; H. Wendt besiegt M. Justra und J. Pohlers bezwang etwas glücklich R. Kühne. 2 weitere Spiele endeten Remis (A. Görig gegen H. Zulauff sowie W. Drusba gegen B. Seipold).

--> Näheres siehe hier

 

30.10.2011 Frauenmannschaft erobert zum Auftakt die Tabellenspitze

Durch 2 Siege in der Auftaktdoppelrunde der 2. Bundesliga Ost konnte unsere Damenmannschaft dank zweier Siege (gegen SAV Torgelow und SC Empor Berlin) als einzige verlustpunktfreie Mannschaft die Tabellenspitze erobern.

--> Näheres siehe hier

14.10.2011 Schnellschachserie 2 Favoritensiege und ein Remis

In der 2. Runde der Schnellschachserie konnte Titelverteidiger M. Justra durch einen 2:0-Erfolg über W. Drusba die Tabellenspitze erobern. Dicht hinter ihm liegt der Vorjahresvize H. Wendt nach seinem 1,5:-0,5-Erfolg über E. Dorschfeldt. Im dritten Spiel des Abends trennten sich J. Pohlers und E. Kleye nach spannenden Partien 1:1.

--> Näheres siehe hier

09.10.2011 Sieg in Spiel 2!

Nachdem der Saisonstart bei Großlehna deutlich verunglückt war, konnte die Männermannschaft heute eine bessere Leistung zeigen und vielleicht in der Höhe etwas glücklich, doch am Ende verdient gegen die 8. Mannschaft der neu gegründeten Schachgemeinschaft Leipzig siegen.

--> Näheres siehe hier

07.10.2011 Nur 2 Partien beim Vereinsturnierabend - 2 Favoritensiege

Beim heutigen 2. Spielabend des Vereinstunriers konnten vorerst nur 2 Partien ausgetragen werden. Dabei besiegte M. Justra im Spitzenspiel E. Kleye. Zudem gewann J. Pohlers gegen H. Zulauff. 

--> Näheres siehe hier

18.09.2011 Auftaktniederlage für Männermannschaft bei Großlehna

Zum Auftakt in die neue Saison musste unsere Männermannschaft leider eine 2:6-Niederlage beim Staffelfavoriten aus Großlehna einstecken.

--> Näheres siehe hier

Die Zweite Mannschaft musste aufgrund des kurzfristigen Rückzugs einiger Spieler (aus persönlichen und beruflichen Gründen) für diese Saison bedauerlicherweise zurückgezogen werden.

16.09.2011 Nur Unentschieden zur Eröffnung der Schnellschachserie

In der 1. Runde der diesjährigen Schnellschachserie kamen die drei letztjährig Erstplatzierten M. Justra (gegen E. Dorschfeldt), Horst Wendt (gegen R. Kühne) und J. Pohlers (gegen W. Drusba) lediglich zu 1:1-Unentschieden, während E. Kleye spielfrei hatte.

--> Näheres siehe hier

09.09.2011 Eine Überraschung zum Auftakt des Vereinsturniers

In der Eröffnungsrunde des diesjährigen Vereinsturniers strauchelte mit Jürgen pohlers gleich der topgesetzte Spieler ein wenig und kam gegen Bernd Seipold nicht über ein Remis hinaus. In den restlichen Partien siegten jeweils die besser gesetzten Spieler (Matthias Justra, Horst Wendt, Ralf Kühne und Emanuel Kleye sowie kampflos Harri Zulauff).

--> Näheres siehe hier

19.08.2011 Vorstand wiedergewählt

Bei der Jahreshauptversammlung unserer Abteilung wurde der Vorstand der vergangenen Jahre in seinem Amt bestätigt und wiedergewählt. Im Einzelnen sind dies: Abteilungsleiter Matthias Justra und Spielleiter Wolfgang Drusba. Die Mannschaftsleiter sind ebenso die des vergangenen Jahres: Frauenmannschaft: Dr. Anita Just; 1. Männermannschaft: Matthias Justra; 2. Männermannschaft: Harri Zulauff.

 

12. Allianz - Open am 06./07.08.2011

 07.08.2011 - Favorit IM Richter gewinnt Allianz-Open

IM Michael Richter wurde seiner Favoritenrolle beim diesjährigen Allianz-Open gerecht und siegte souverän vor GM Tischbierek und Titelverteidiger GM Vogt.

--> Näheres siehe hier

 

06.08.2011 - Zur Halbzeit des 12. Allianz-Open Favoritentrio mit 4 aus 4 in Front

Nach 4 Runden am heutigen 1. Tag der 12. Allianz-Open führen die an Nummer 1-3 gesetzten IM Richter, GM Tischbierek und GM Vogt verlustpunktfrei die Tabelle an. Ihnen folgt ein weiteres Trio mit 3,5 Punkten.

14.07.2011 - Anmeldeschluß für günstigere Konditionen beim Allianz-Open

Heute endete die Frist für eine 5,- € Startgeldermäßigung beim diesjährigen Allianz-Open. Am heutigen Tage nutzten noch einmal 7 Spieler, die Chance statt 20 nur 15 € Startgeld (in einem Falle 10€) zahlen zu müssen und die Liste der angemeldeten Teilnehmer stieg auf 41.

03.07.2011 - Mit GM Vogt nun auch der Titelverteidiger für Allianz-Open gemeldet

Mit GM Lothar Vogt hat sich nicht nur ein weiterer Großmeister für das diesjährige Allianz-Open angemeldet, sondern auch der Titelverteidiger und Titelträger der Allianz-Open Nummer: 2, 4, 7, 8, 9, 10 und 11!

01.07.2011 - Nach IM Langrock nun GM Tischbierek - zweite hochkarätige Meldung zum Allianz-Open

Nachdem sich mit dem ehemaligen Leipziger Hannes Langrock bereits ein Internationaler Meister für das Allianz-Open angemeldet hatte, folgte diese Woche die verbindliche Zusage des ebenfalls aus Leipzig stammenden GM Raj Tischbierek!!

 

24.06.2011 - Endstände der Vereinsturniere

 

Vereinsturnier 2010/ 2011: 1. Horst Wendt / 2. Ralf Kühne / 3. Jürgen Pohlers

 Schnellschachserie 2010/ 2011: 1. Matthias Justra / 2. Horst Wendt / 3. Jürgen Pohlers

 

24.06.2011 - M. Justra siegt in Schnellschachserie 2010/ 2011

Durch ein abschließendes Schnellremis gegen H. Wendt konnte M. Justra zum ersten Mal die Schnellschachserie der Abteilung gewinnen! Platz 2 sicherte sich souverän H. Wendt. Aufgrund der Nichtanwesenheit und des Nichtnachspielens vor der finalen Runde mussten einige Partien durch die Turnierleitung 0:0 gewertet werden, wodurch der Titelverteidiger und eigentliche Favorit des Turniers, J. Pohlers, fast noch seinen 3. Rang an den heute mit 2:0 über E. Dorschfeldt erfolgreichen W. Drusba (der einzige Spieler der nur Siege oder Niederlagen aufweist) verloren. 

--> Näheres siehe Vereinsturniere

10.06.2011 - H. Wendt erklimmt vorerst Rang 2 der Schnellschachserie

Durch einen 2:0-Sieg über J. Köstler konnte H. Wendt vorerst Rang 2 der Tabelle im Schnellschach erobern, da J. Pohlers seine Partie gegen E. Dorschfeldt noch nachspielen muss. Tabellenprimus M. Justra remisierte schnell zu einem 1:1 mit A. Görig, während W. Drusba's Partie gegen R. Kühne am grünen Tisch mit 1:0 für W. Drusba entschieden wurde. 

--> Näheres siehe Vereinsturniere

09.06.2011 - Sensationeller 3. Platz für Jürgen Pohlers bei der Deutschen Meisterschaft im Blindenschach

Dank eines stürmischen Schlußsprintes mit 2 Siegen in den Schlußrunden konnte Jürgen Pohlers noch punktgleich zu den Führenden aufschließen und sicherte sich am Ende mit 6 Punkten Rang 3 hinter den ebenso mit 6 Zählern ausgestatteten D. Riegler und A. Lindenmair. Damit verdiente er sich ebenso eine Nominierung für das Nationalteam der Blinden- und Sehbehinderten.

05.06.2011 - durchwachsenen Leistungen unserer Starter bei der Sachseneinzelmeisterschaft

Nach 7 Runden in 4 Tagen ging die Sachseneinzelmeisterschaft dieses Jahres mit dem erwartbaren Sieg von FM Ludwig Zesch zu Ende. Für unsere Starter sprangen am Ende leider nur die Ränge 30, 31 und 34 heraus. Dennoch schafften es A. Görig und U. Wolter gegen z.T. deutlich stärkere Gegner gut mitzuhalten und so am Ende jeweils ca. 25 DWZ-Punkte zu gewinnen. Schlecht lief das Turnier für W. Drusba, der teilweise Vorteile vergab und letztlich Einbußen bei der Wertzahl hinnehmen muss. Doch wie sollte es so schön heißen - "Dabei sein ist alles!"

27.05.2011 - Horst Wendt ist Vereinsmeister!!

Nachdem er seine Nachholpartie gegen R. Kühne Remis spielte, kann Horst Wendt aufgrund seiner starken SoBerg-Wertung selbst bei 2 Siegen durch J. Pohlers nicht mehr vom Platz an der Sonne vertrieben werden und ist somit Vereinsmeister 2010/ 2011. Herzlichen Glückwunsch!!

--> Näheres siehe Vereinsturniere

20.05.2011 - M. Justra baut Vorsprung in der Schnellschachserie dank Unterstützung aus

Dank eines eigenen 2:0-Sieges über E. Dorschfeldt, des Remis im Spitzenspiel zwischen R. Kühne und H. Wendt sowie des aufgrund Nichtanwesenheit verlorenen Spiels von J. Pohlers (gegen U.Wolter) konnte M. Justra seine Tabellenführung in fast schon sichere Gefilde lenken. In einer weiteren Partie des Tages hatte W. Drusba bereits vorgezogen über A. Görig mit 2:0 gesiegt

--> Näheres siehe Vereinsturniere..

13.05.2011 - Runde 13 als letzte Runde im Vereinsturnier ohne Überraschungen, aber auch noch ohne Entscheidung

In Runde 13 des Vereinsturnieres traten erneut erwartbare Ergebnisse auf: So gewann der Tabellenführer H. Wendt gegen A. Meier, W. Drusba schob sich dank seines Erfolges über C. Eichhorn zunächst auf Rang 5, H. Zulauff überließ im direkten Duell J. Köstler die Rote Laterne und E. Dorschfeldt sicherte seinen 4. Rang dank eines Remis mit B. Seipold. Da jedoch noch 3 Nachholspiele offen sind, ist im Kampf um die Tabellenspitze noch alles offen. Klar ist nur, dass H. Wendt und J. Pohlers noch Chancen auf den Sieg haben und R. Kühne nur noch max. auf Rang 2 - dafür jedoch sicher 3. ist.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

29.04.2011 - Weitere Favoritensiege im Schnellschach - M. Justra gewinnt Spitzenduell

In Runde 6 des Schnellschachcups konnten sich erneut die Favoriten durchsetzen. Dabei gewannen die beiden Führenden jeweils 1,5:0,5 ihre Partien (J. Pohlers gegen A. Görig und M. Justra im Spitzenspiel gegen den bis dahin Drittplatzierten R. Kühne). Zu glatten 2:0-Siegen kamen U. Wolter (kampflos gegen J. Köstler) sowie H. Wendt, der mit seinem Erfolg über W. Drusba auf Rang 3 der Tabelle sprang.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

15.04.2011 - Drei glatte Favoritensiege im Schnellschach

In der 5. Runde unserer Schnellschachserie konnten sich sowohl H. Wendt (gegen U. Wolter), als auch E. Dorschfeldt (gegen J. Köstler) und M. Justra (gegen W. Drusba) mit 2:0 durchsetzen. M. Justra konnte dadurch vorerst die Tabellenführung übernehmen.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

03.04.2011 - Erste muss Gang in Bezirksliga antreten, Zweite rettet sich knapp

Nach einer unglücklichen Niederlage gegen SüdOst II, bei der man sogar zu siebt den Sieg "auf den Brettern" hatte, konnte sich die Erste Mannschaft nicht mehr von Rang 9 befreien und muss damit den Gang in die Bezirksliga antreten. Besser erging es hingegen der Zweiten, die durch ihre 2,5 Punkte trotz des Verlustes beim souveränen Staffelsieger Frohburg, brettpunktgleich mit Markkleeberg II ins Ziel kam, aber dank des Sieges im direkten Duell die 1. Bezirksklasse halten kann.

--> Näheres siehe Spielbetrieb - Mannschaften

01.04.2011 - R. Kühne gewinnt Verfolgerduell und hält Anschluß an Spitzenduo

In Runde 12 des Vereinsturniers konnte R. Kühne sein Verfolgerduell gegen E. Dorschfeldt gewinnen und dadurch zum Spitzenduo (bei dem H. Wendt gegen C. Eichhorn siegte und J. Pohlers sein Spiel verschob) aufschließen, womit 3 Spieler als Kandidaten für den Gesamtsieg übrig bleiben.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

25.03.2011 - Überraschung in Runde 11 des Vereinsturniers

Während sich in Runde 11 des Vereinsturniers R. Kühne und E. Dorschfeldt (der ein Verfolgerduell gegen W. Drusba gewann) schadlos hielten, mussten A. Görig (Niederlage gegen U. Wolter) als auch überraschend J. Pohlers (der über ein Remis gegen A. Meier nicht hinauskam) Rückschläge hinnehmen.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

18.03.2011 - Weiterhin Favoritensiege im Schnellschach

 

Die Favoriten der Schnellschachserie geben sich auch in Runde 4 keine Blöße. So siegten J. Pohlers (2:0 über W. Drusba), A. Görig (2:0 gegen U. Wolter) und M. Justra (2:0 über J. Köstler) klar. Ein noch dazu glückliches Remis bei seinem 1,5:0,5-Erfolg musste H. Wendt gegen E. Dorschfeldt abgeben.


--> Näheres siehe Vereinsturniere


11.03.2011 - Nachholspiele erzeugen Spannung im Vereinsturnier

Durch ihre Siege in 2 Nachholspielen konnten sowohl E. Dorshfeldt, der gegen U. Wolter siegte, als auch J. Pohlers, welcher C. Eichhorn bezwang, Anschluß an die Spitze halten bzw. gleich ziehen und weiter einen spannendes Vereinsturnier garantieren.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

06.03.2011 - Beide Männermannschaften nach erneuten Niederlagen in akuter Abstiegsgefahr

Durch die heutigen Niederlagen in der 8. und vorletzten Runde der Punktspielsaison 2010/ 2011 rutschten beide Männerteams auf einen Abstiegsrang. Während die Erste sich zu siebt eine 2,5:5,5-Niederlage bei SC Leipzig-Lindenau abholte, verlor die Zweite zu Hause mit 3:5 gegen Chemie Böhlen. Damit mmüssen beide eams in der Schlußrunde unbedingt punkten, um dem Abstieg eventuell noch zu entkommen.

--> Näheres siehe Spielbetrieb - Mannschaften

04.03.2011 - H. Wendt baut Führung im Vereinsturnier aus

Durch einen Sieg über den letztjährigen Dritten des Vereinsturniers, E. Dorschfeldt, konnte sich H. Wendt zunächst einen Punkt Vorsprung im Vereinsturnier erarbeiten - die Partie seines ärgsten Kontrahenten J. Pohlers verschoben. Weiterhin trennten sich R. Kühne und B. Seipold Remis, A. Görig schlug J. Köstler und U. Wolter kam zu einem kampflosen Erfolg über A. Meier.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

 

02.03.2011 - W. Drusba trotz Sieges in Schlußrunde nur unglücklicher Vierter bei Stadtmeisterschaft B - A. Görig 16.

Trotz seines Weißsieges gegen den Zweitplatzierten des Turniers, Gottfried Bronn, zum Abschluß der diesjährigen Leipziger Stadtmeisterschaft konnte Wolfgang Drusba nur Rang 4 behaupten - am Ende fehlte ihm 1 Buchholz-Punkt zu Rang 3 - trotzdem ein sehr zufriendenstellendes Turnier für ihn. Axel Görig remisierte seine letzte Partie und erreichte dadurch einen ebenfalls guten 16. Platz.

25.02.2011 - J. Pohlers & H. Wendt mit Leipziger Team Vize bei Deutscher Blindenmannschaftsmeisterschaft

Bei der im Rahmen des Dresdner Schachfrühling ausgetragenen Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Blinden- und Sehschwachen vom 21.02.2011-25.02.2011 konnte das Team aus Leipzig, welches sich aus Jürgen Pohlers (an Brett 2) und Horst Wendt (Brett 4) sowie O. Dobierzin (Lok Mitte) und F. Gärtner zusammensetzte, nach 4 Siegen und einem Remis (gegen die am Ende Brettpunkt besseren Schachfreunde aus Heidelberg) Rang 2 erringen. Dabei erzeilten bei Spieler unseres Vereins 3,5 / 5 mit jeweils 2 Siegen und 3 Remis.

25.02.2011 - Runde 9 im Vereinsturnier bringt Feld näher zusammen

Die 9. Runde des Vereinsturniers führte zu einer Zusammenführung sowohl des Mittelfeldes als auch der Spitze. So konnte W. Drusba durch sein Remis gegen B. Seipold zum Spitzenduo aufschließen, ebenso wie R. Kühne - dank seines Sieges über J. Köstler. Des Weiteren gewann U. Wolter gegen C. Eichhorn und A. Meier ließ in einem Moment der Schachblindheit seine Dame gegen A. Görig stehen.

 

--> Näheres siehe Vereinsturniere

19./20.02.2011 - Damenmannschaft verpasst Aufstieg in die Bundesliga knapp

In einem dramatischen Finale um den Staffelsieg in der 2.Bundesliag Mitte verlor unser Team etwas ersatzgeschwächt (unser Spitzenbrett Karina Sczczepkowska-Horowska spielte sehr erfolgreich die zeitgleich stattfindenden polnischen Landesmeisterschaften mit, wo sie einen hervorragenden dritten Platz erreichte, mit) in der entscheidenden letzten Runde - nach einem 5:1-Kantersieg am Vortag gegen Hofheim - mit 2:4 gegen den Staffelfavoriten Sfr. Friedberg.

--> Näheres siehe Spielbetrieb-Mannschaften

18.02.2011 - weiterhin nur Favoritensieg im Schnellschach

Auch in der heutigen achten Runde der Schnellschachserie 2010/ 2011 konnten sich die Favoriten in ihren Spielen durchsetzen. Dabei behauptete R.Kühne seine Tabellenführung durch ein 2:0 über J.Köstler (weitere 2:0-Siege errangen M.Justra gegen U.Wolter, J.Pohlers gegen H.Wendt sowie in einem vorgezogenen Spiel W.Drusba gegen A.Görig)

 

--> Näheres siehe Vereinsturniere

16.02.2011 - 2 Remis bei der Stadtmeisterschaft

Sowohl W. Drusba als auch A. Görig kamen in der heutigen achten Runde der Leipziger Stadtmeisterschaft "nur" zu einem Remis. Vor allem für W. Drusba dürfte dies ärgerlich sein, so verpasste er hierdurch den Sprung auf Rang 3 der Tabelle. Auch ein bei einem evtl. Sieg in der Schlußrunde wäre er aufgrund seiner Zweitwertung wahrscheinlich auf Schützenhilfe angewiesen.

06.02.2011 - hohe Niederlagen beider Männerteams

In der heutigen 7. Runde der Mannschaftsmeisterschaften des SVS mussten unsere beiden Mannschaften erwartbar hohe Niederlagen einstecken. Während die Erste zu Hause mit 2:6 gegen den SC Leipzig-Gohlis IV unterging, schaffte auch die Zweite beim SV Grimma II nur einen halben Punkt mehr. Damit konnten sich beide Teams leider keine Luft im Kampf gegen den Abstieg verschaffen.

--> Näheres siehe Spielbetrieb - Mannschaften

04.02.2011 - 8. Runde Vereinsturnier - weiter Favoritensiege

In der achten Runde des Vereinsturniers konnten sich weiterhin die Favoriten durchsetzen und volle Punkte sammeln. Endlich seinen ersten halben Punkt konnte unser neues Vereinsmitglied J. Köstler feiern. Leider musste die Turnierleitung auch unseren Spieler H. Lehnert ausschließen, da er mittlerweile zu oft fehlte und zu viele Nachholspiele ansammelte.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

02.02.2011 - W. Drusba setzt Siegesserie bei Stadtmeisterschaft fort

In der 7. Runde der Stadtmeisterschaft konnte Wolfgang Drusba erneut gewinnen (zum 4. Mal in Folge) und schob sich damit vorerst auf den 3. Platz der Tabelle. Axel Görig konnte seine Partie Remis gestalten und hält sich damit Anschluß ans obere Mittelfeld.

 

28.01.2011 - 2. Runde der Schnellschachserie mit kleiner Überraschung

In der zweiten Runde unserer Schnellschachserie konnte sich M. Justra etwas überraschend mit 1,5:0,5 gegen J. Pohlers durchsetzen. Die Spitze übernahm dank kampfloser Siege Ralf Kühne. Des Weiteren konnten W. Drusba sowie E. Dorschfeldt erste Siege einfahren - jeweils mit 2:0.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

19.01.2011 - Siege bei Stadtmeisterschaft 

In der 6. Runde der Stadtmeisterschaft konnten sowohl W. Drusba als auch A. Gröig ihre Partien gewinnen und sich dadurch auf die Plätze 7 und 14 der Tabelle verbessern. Die nächste Runde steht am 02.02.11 an.

16.01.2011 knappe Niederlage der Ersten & hoher Verlust der Zweiten Männermannschaft

Beim Siebenlehner SV musste die 1. Mannschaft erstmals nach 3 Spielen wieder eine Niederlage einstecken, die zwar knapp ausfiel, dennoch verdient war und weiterhin Sorgen im Kampf um den Klassenerhalt bereitet.

Der Verlust der Zweiten Mannschaft war doppelt ärgerlich - nicht nur gab es gegen die Sportfreunde Neukieritzsch eine hohe Niederlage, noch dazu verlor man gegen einen direkten Abstiegskontrahenten, welcher damit Anschluß fand.

--> Näheres siehe Spielbetrieb - Mannschaften

14.01.2011 - Vereinsturnier nach Runde 7 weiter spannend

In der 7. Runde unseres Vereinsturnieres konnten sich bisher (2 Spiele stehen noch aus) die favorisierten Spieler durchsetzen und damit weiter gemeinsam an der Tabellenspitze verweilen.

--> Näheres siehe Vereinsturniere

09.01.2011 ungefährdeter Sieg der Damen gegen Lokalrivalen

Am heutigen Sonntag konnte unser Damenteam einen souveränen 5:1 - Sieg übder das andere Leipziger Team der 2. Bundesliga Mitte feiern und somit verlustpunktfrei auf Aufstiegskurs bleiben.

  --> Einzelergebnisse siehe Spielbetrieb - Frauenmannschaft

07.01.2011 - Volker Kutschbach gewinnt Neujahrsskat 2011

Unser diesjähriges Neujahrsskatturnier mit insgesamt leider nur 13 Teilnehmern konnte der Vorjahresvize Volker Kutschbach recht überlegen mit 1990 Punkten nach 2 Serien (1. Serie 24 Spiele / 2. Serie 18 Spiele) für sich entscheiden. Auf den Plätzen folgten der Gastteilnehmer Joachim Just sowie Wolfgang Drusba. Titelverteidiger Bernd Seipold musste sich mit Rang 4 begnügen.

--> Endstand mit Serienübersicht: Neujahrsskat_2011

 

 05.01.2011 Sieg und kampflose Niederlage bei Stadtmeisterschaft

In der 5. Runde der Leipziger Stadtmeisterschaft konnte Wolfgang Drusba seine Partie gegen Frank Thiergen erfolgreich gestalten und in der Tabelle auf Rang 10 kletterte, während Axel Görig leider kampflos verlor und sich nun auf Rang 20 wiederfindet.

 

31.12.2010 Dr. Anita Just belegt guten 76. Platz beim 27. Travemünder Open

Beim diesjährigen 27. Internationalen Travemünder Schach-Open, an welchem etwas mehr als 200 Schachfreunde teilnahmen, belegte Dr. Anita Just mit 4 Punkten aus 7 Runden den geteilten 76. Rang, was nicht nur gegenüber Ihrer Startnummer 99 eine Verbesserung bedeutete, sondern auch einen leichten DWZ-Zuwachs.

--> Näheres bei Turniere - Ergebnisse

 

17.12.2010 - Gast Markus Herrmann knapp Sieger beim Weihnachtsblitz

Das diesjährige Weihnachtsblitzturnier - traditionell zum Jahresabschluß zugleich eine kleine Weihnachtsfeier, umrahmt mit Speis und Trank - konnte der Gastteilnehmer Markus Herrmann dank besserer Feinwertung vor gleich 3 mit ihm punktgleichen Spielern (M. Justra, J. Pohlers & der weitere Gast J. Just) gewinnen. Insgesamt kam allerdings enttäuschenderweise nur 13 Spieler, wobei sicher auch die Witterungsbedingungen und z.B. der Ausfall der S-Bahn eine Rolle gespielt haben dürften.

--> Endstand: Weihnachtblitzendstand

--> Ergebnisse: Kreuztabelle

15.12.2010 Ein Sieg und eine Niederlage bei der Stadtmeisterschaft

In der 4. Runde der Stadtmeisterschaft musste A. Görig leider einen Rückschlag hinnehmen und verlor seine Partie gegen Dr. Langer. Währenddessen konnte jedoch W. Drusba seinen 2ten Sieg erringen - gegen K. Andreadakis.

10.12.2010 - 6. Runde des Vereinsturniers

Aufgrund der winterlichen Witterungsbedingungen wurde leider nur 1 Partie der 6. Runde gespielt, in welcher Horst Wendt Wolfgang Drusba bezang. Daneben wurden zwei Partien vorgespielt: Runde 10 W. Drusba - H. Zulauff 1:0; Runde 12 B. Seipold - H. Zulauff 1:0.

 

 

04./05.12.2010 - Frauenteam gewinnt auch die Runden 3 & 4

Auch in den Runden 3 und 4, zu welchen unser Damenteam am Wochenende nach Zeulenroda musste, konnten volle 4 Punkte eingefahren werden, womit die Damen weiterhin verlustpunktfrei sind. Nach einem 6:0-Kantersieg am Samstag im sächsischen Duell gegen den Chemnitzer SC, konnte auch der Gastgeber am Sonntag mit 4:2 bezwungen werden.

 --> Einzelergebnisse siehe Spielbetrieb - Frauenmannschaft

28.11.2010 - 5. Punktspielrunde - erneut gute Auftritte unserer Teams

In der 5. Runde der Männermannschaften am heutigen ersten Advent und zugleich letzen anno 2010 konnten unsere beiden Mannschaften erneut gegen DWZ-mäßig höher eingestufte Gegner punkten und damit einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt tun.

Während die Erste Mannschaft einen tollen 4,5 : 3,5 - Mannschaftssieg und damit eine gelungene Revanche für die letztjährige 2:6-Schmach gegen den SC Riesa feierte, konnte auch die Zweite bei den Schachfreunden aus Bad Lausick einen Puinkt entführen.

--> Näheres siehe Spielbetrieb - Mannschaften

 

26.11.2010 - 5. Runde des Vereinsturniers erneut ohne größere Überraschung

 Bei der 5. Runde der Vereinsmeisterschaft kamen die beiden Erstplatzierten des Vorjahres und DWZ-Favoriten, Jürgen Pohlers und Horst Wendt, erneut zu Siegen. Jürgen führt damit nun die Tabelle vor dem ebenfalls erfolgreichen Wolfgang Drusba und dem noch verlustpunktfreien letztjährigen Dritten Eberhard Dorschfeldt, welcher ebenso wie Horst Wendt, Ralf Kühne, Andreas Meier und Uwe Wolte noch 2 Nachholspiele zu bestreiten hat.

24.11.2010 - 3. Runde der Stadtmeisterschaft

Leider bescherte das Los uns in der dritten Runde der Stadtmeisterschaft ausgerechnet das Aufeinandertreffen der beiden Vereinskameraden, welches Axel gewinnen konnte und damit Anschluß an die Spitzengruppe hält.

14.11.2010 - 4. Punktspielrunde mit 2 Unentschieden

In der 4. Punktspielrunde konnten unsere Männermannschaften jeweils ein Unentschieden erreichen. Die erste hatte dabei erneut einen Rückstand aufzuholen, was dank des Sieges von Sabine und eines "Klammerremis" durch Horst noch zum erhofften Punktgewinn bei den Roten Rüben führte.

Die Zweite konnte im Ausweichspiellokal gegen den besser eingestuften TSV Kitzscher einen ebenso wichtigen Punktgewinn im Kampf gegen den Abstieg erzielen.

 03.11.2010 - 2. Runde der Stadtmeisterschaft

Bei der gestrigen zweiten Runde der Stadtmeisterschaft konnte Axel Görig seine erste Partie gewinnen, während Wolfgang Drusba seinem Gegner den vollen Punkt überlassen musste. Damit liegen beide nun mit 1 Punkt aus 2 Runden im Rennen der B-Gruppe.

 

24.10.2010 - 3. Punktspielrunde mit tlw. dramatischen Wettkämpfen

In der 3. Runde der Männerpunktspiele konnte die erste Mannschaft endlich den heiß ersehnten Erfolg durch ein 4,5-3,5 -Sieg über den VfB "Schach" Leipzig einfahren. Dass dabei ein 1,5:3,5-Rückstand aufgeholt wurde und J. Pohlers seinen Gegner im Sinne des Teams solange bearbeitete, bis der einen Stellungsfehler beging, sollte dabei Mut für künftige Aufgaben geben.

Etwas überraschend verlor hingegen die Zweite ihr Spiel beim SV Springer II, wobei man nur zu siebt antreten konnte. Dennoch sollte aufgrund der Spielstärkenverhältnisse eigentlich mehr drin gewesen sein.

 --> Näheres siehe Spielbetrieb - Mannschaften

 

22.10.2010 - 3. Runde des Vereinsturniers erzeugt neue Spannung

Vergangenen Freitag fand die 3. Runde des Vereinsturniers statt. Während man sich in drei Partien relativ schnell und friedlich auf Remis einigte (B. Seipold - A. Meier; H. Zulauff - C. Eichhorn und E. Dorschfeldt - R. Rost), wurde in den übrigen 3 Begegnungen hart gekämpft, wobei jeweils der Anziehende am Ende das Quentchen Glück und Geschick auf seiner Seite hatte. So besiegte H. Lehnert in einem Dame gegen 2 Türme - Spiel J. Köstler aufgrund dessen schwach stehenden Figuren, R. Kühne rang A. Görig mit dem "Schraubstock" nieder und H. Wendt konnte einen Anflug von Schachblindheit des Titelverteidigers J. Pohlers nutzen.

 

20.10.2010 - 1. Runde der Leipziger Stadtmeisterschaft

Bei der Leipziger Stadtmeisterschaft ist unser Verein dieses Jahr leider nur durch 2 Spieler vertreten. Umso mehr bleibt zu hoffen, dass Wolfgang Drusba und Axel Görig gute Ergebnisse erzielen können. Wolfgang konnte dabei in Runde 1 seine Partie gewinnen, während Axel leider eine Auftaktniederlage einstecken musste. --> Alle Ergebnisse finden sich auf der HP des Schachverbandes Sachsen.

 

08.10.2010 - 2. Runde des Vereinsturniers mit erwartbaren Ergebnissen

Zur 2. Runde des Vereinsturnieres konnten aus unterschiedlichen Gründen leider nur 4 der angesetzten 7 Paarungen ausgetragen werden. Kurzerhand entschlossen sich daher die beiden unfreiwillig "Untätigen" U. Wolter und H. Zulauff ihre Partie der Runde 6 vorzuspielen und einigten sich schlussendlich auf Remis. Bei den restlichen Paarungen gab es 2 Remis (C. Eichhorn - B. Seipold sowohl etwas glücklich für den mit Minusfigur agierenden W. Drusba gegen A. Görig) sowie 2 Favoritensiege (E. Dorschfeldt gegen J. Köstler und J. Pohlers gegen H. Lehnert).

26.09.2010 Niederlage der ersten und Erfolg der zweiten Mannschaft

Erneut keinen Punktgewinn verbuchen konnte die erste Männermannschaft, welche ihr Spiel bei Fortuna Leipzig - immerhin einem der Aufstiegskandidaten - mit 2:6 verlor.

Besser lief es für unsere Zweite, die durch ein 4,5-3,5 über Markkleeberg II ihren ersten Saisonsieg einfahren konnte.

--> Näheres siehe Spielbetrieb - Mannschaften

 

24.09.2010 - Auftakt des Vereinsturniers mit Überraschungen

Zum Start unseres diesjährigen 13-rundigen Vereinsturniers konnte sich überraschend Axel Görig gegen den Vorjahreszweiten und Mitfavoriten Horst Wendt durchsetzen. Daneben setzten sich zumeist die Favoriten (Wolfgang Drusba gegen Andreas Meier, Ralf Kühne gegen Christian Eichhorn & Eberhard Dorschfeldt gegen Harri Zulauff) durch oder es kam zu Punktteilunegen (Bernd Seipold gegen Raimund Rost sowie Herbert Lehnert gegen Uwe Wolter).

Offen ist noch die Partie zwischen dem Setzlistenersten Jürgen Pohlers, welcher für David Kober einsprang,  und Joachim Köstler.

 

16.09.2010 - Matthias Justra belegte beim Blitzturnier "Integration durch Sport" (Ausrichter SV Makkabi Leipzig) den 4. Platz. Sieger von insgesamt 22 Teilnehmern wurde FM Manfred Schöneberg (SV Lok Leipzig-Mitte). Alle Terilnehmer erhielten Sachpreise sowie kostenfrei Snacks während des Turniers, womit gute Stimmung garantiert war.

 

05.09.2010 Zwei Niederlagen zum Auftakt der neuen Saison

Der Start in die Saison verlief für beide Männermannschaften leider negativ. Während die Erste Mannschaft gegen den Aufsteiger SG BiBaBo Leipzig sang- und klanglos mit 1,5:6,5 unterging, konnte auch die Zweite nur einen halben Punkt mehr erringen und verlor mit 2:6 gegen SF Leipzig-SüdOst III.

Die beiden einzigen Siege holten die jeweiligen Kapitäne, Matthias Justra und Harri Zulauff. Zu Remisen kamen Volker Kutschbach für die Erste und Christian Eichhorn sowie Uwe Wolter für die Zweite.

--> Näheres siehe Spielbetrieb - Mannschaften

  

 29.08.2010 Horst Wendt mit gutem Ergebnis beim Geithainer Sommerturnier

 Beim diesjährigen Sommerturnier in Geithain konnte Horst Wendt einen sehr guten Platz 8 in der A-Gruppe - welche Wolfgang Just vor Peter Müller und Tobias Kulke gewann - erreichen. Als Nummer 25 der Startliste kam er mit 3 Punkten aus 5 Runden ins Ziel, womit er auch seine DWZ um über 20 Punkte steigern konnte und 26 weitere Starter hinter sich ließ.

In der B-Gruppe (Sieg an Stephan Frieden vor Klaus Pohl und Alexander Adler) lief es für unsere Starter leider nicht ganz so erfolgreich. So erreichten Uwe Wolter mit Rang 60 und Harri Zulauff mit Rang 72 leider hintere Ränge.

Die gesamten Ergebnisse sind auf der Homepage der SC Agro Geithain einsehbar.

  

SV W/B Allianz Leipzig - Abteilung Schach

Nach oben