11. Allianz-Open

SV W/B Allianz Leipzig - Abteilung Schach

Allianz-Open 2009

 

11. Allianz Schach-Open - Bericht:
 
Das renommierte Allianz Schach-Open ging – traditionsgemäß am ersten Augustwochenende – am 01./02.08.2009 in seine elfte Runde. Den positiven Eindrücken der letzten Jahre folgend fand es im ehemaligen Renaissance Hotel - jetzt pentahotel - in zentraler Stadtlage statt, und wieder waren der Einladung des Veranstalters BSV Weißblau Allianz Leipzig Schachspieler aus ganz Deutschland gefolgt, um sich der Königin der Spiele zu widmen.
Bei Außentemperaturen von über 30°C ging es auch in den klimatisierten Räumen des pentahotels heiß her. Während sich GM Lothar Vogt schon relativ früh als Sieger abzeichnete und damit bereits das siebente Mal das Siegertreppchen besteigen konnte, waren die folgenden Plätze hart umkämpft. Nach Runde 6 konnte sich auch der aus München angereiste Sören Förster noch Chancen auf den zweiten Platz ausrechnen, doch unterlag er in der 7. Runde Daniel Dexter und fiel damit aus den Preiskategorien. Statt seiner wurde so Thomas Spiess vom SK Ricklingen durch seinen 2. Platz der Überraschungsmann des Turniers, auch dank zweier Remis gegen die topgesetzen GM Vogt und IM Spieß. Folgende fünf Preisträger standen schlussendlich fest: GM Lothar Vogt vom SC Eppingen (1. Preis), Thomas Spiess vom SK Ricklingen (2. Preis), IM Gunter Spieß (3. Preis), FM Manfred Schöneberg (4. Preis) und Andreas Schultz (5. Preis), letztere 3 jeweils vom SV Lok Mitte Leipzig. Weitere von der Schirmherrin Allianz Deutschland AG gestiftete Kategoriepreise, eine Sonderwertung „Bester Allianz-Spieler“ und Jugendpreise an Marius Müller, der beachtliche 3.5 Punkte erzielte, sowie Maximilian Bessert rundeten ein kämpferisches, den schwarzen und weißen Spielsteinen verpflichtetes Wochenende in angenehmer Atmosphäre ab.

 

Siegerfoto:

Die 5 Erstplatzierten des Turniers: (von links nach rechts) GM Lothar Vogt, Thomas Spiess, IM Gunter Spieß, FM Manfred Schöneberg und Andreas Schultz

SV W/B Allianz Leipzig - Abteilung Schach

Nach oben